Video zum Internationalen Frauen*tag mit der Jugend von Amnesty Ghana

Artikel 23 der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte besagt, dass jede_r das Recht auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit hat. Trotzdem werden Frauen* deutlich schlechter bezahlt als Männer*. Zusammen machen junge Aktivist_innen aus Ghana und Deutschland auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam:

Hier klicken, um den Inhalt von Instagram anzuzeigen

Seit 2011 verbindet die Sektionen Ghana und Deutschland eine enge Partnerschaft. Was vor allem als capacity building für die ghanaische Sektion begann, ist eine seit 2014 rein ehrenamtlich organisierte Partnerschaft zwischen den beiden Sektionen.

Das Video zum Internationalen Frauen*tag ist ist im Rahmen der Jugendpartnerschaft zwischen den beiden Sektionen entstanden. Die Jugendvertretungen beider Sektionen haben im Herbst 2018 eine Zusammenarbeit auf Jugendebene beschlossen und unterstützen sich seitdem gegenseitig in strukturellen Veränderungen, gemeinsamen Aktionen (z.B. gegen die Todesstrafe in Ghana und in der Kampagne zur Europawahl). Das Video zum Frauen*tag war die erste gemeinsam entworfene und durchgeführte Aktion der beiden Jugendvertretungen, um zu zeigen, dass Frauen*rechte ein weltweites Thema ist und wir alle Kräfte dazu vereinen wollen.

Neben der Jugendpartnerschaft gibt es noch das Twinning-Programm, das schon seit Beginn der Partnerschaft jeweils eine ghanaische und eine deutsche Gruppe verbindet. Die Gruppen tauschen sich dann über die Menschenrechtsarbeit in ihren Ländern aus und führen gemeinsam Aktionen durch. Das Twinning-Programm stärkt auf einzigartige Weise die Idee von #OneAmnesty, befördert kulturellen Austausch und befähigt Gruppen, voneinander zu lernen und die eigene Arbeit vom gegenseitigen Austausch bereichern zu lassen.

Eine weitere zentrale Säule ist der persönliche Austausch, ohne den keine Partnerschaft funktioniert. Durch Einladungen zu den jeweiligen Jahresversammlungen oder Jugendtreffen versuchen die beiden Sektionen, ihren Mitgliedern das Kennenlernen der Partnersektion zu ermöglichen.

 

Wenn ihr mehr über unsere Partnerschaft wissen wollt, folgt uns gerne auf unseren social media Kanälen auf Twitter , Instagram, und Mastodon. Mastodon ist ein microblogging-Kanal, den wir als Datensichere Alternative neben Twitter und Co. verwenden.

Wenn ihr digital in die Partnerschaft schnuppern wollt, dann tretet unserer Facebook-Gruppe bei. Darin tauschen sich mehrere hundert Mitglieder beider Sektionen über ihre tägliche Menschenrechtsarbeit aus. Wenn du Lust hast, dich an der Partnerschaft zu beteiligen, und zu sehen, wie Amnesty Ghana arbeitet, ist das der richtige Ort zum Austausch.

Wenn deine Gruppe auch international vernetzte Menschenrechtsarbeit gemeinsam mit einer ghanaischen Gruppe leisten möchte, dann meldet euch gerne bei unserer Twinning-Koordinatorin Anna Wessling: twinning-ghana@amnesty-partnerschaft.de

Solltet ihr als Schule Interesse an einem gemeinsamen Briefmarathon mit einer ghanaischen Schule haben, könnt ihr euch an Sven Mesch aus dem Koordinationsteam für die Partnerschaft melden: ghana@amnesty-partnerschaft.de

Wenn ihr Lust habt, als junge Person an der Jugendpartnerschaft mitzuwirken, meldet euch gerne bei: jugend-ghana@amnesty-partnerschaft.de.

4. April 2020