Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Seite der Amnesty Jugend. In der Amnesty Jugend sind alle jungen Mitglieder bis 27 Jahre organisiert. Hier gibt es mehr Infos über die Amnesty Jugend, hier über die Jugendvertretung und hier über Jugend@Amnesty, das jährliche Jugendtreffen. Zudem sind wir auch auf Facebook, Instagram, Twitter und Mastodon zu finden.

Das Amnesty Jugendtreffen Jugend@Amnesty 2019 findet dieses Jahr in Mannheim statt. Nehmt an dem Jugendtreffen teil, tauscht euch mit anderen Aktivist_innen aus und gestaltet Amnesty mit. Die Anmeldung ist ab sofort offen: Mehr Informationen.

Aufruf zum globalen Klimastreik: 29. November 2019!

Am 20. September sind weltweit 7 Millionen (in Deutschland 1,4 M) Menschen mit der globalen Bewegung Fridays for Future auf die Straßen gegangen. Auch Amnesty International war allein in Deutschland mit 35 Gruppen dabei und unterstützt die Klimastreiks. Warum? Hitzewellen, Dürren, Überschwemmungen – bereits heute vernichtet die menschengemachte Klimakrise Leben und Lebensgrundlagen von Millionen Menschen Weiterlesen

Am 20. September gehen #AlleFürsKlima auf die Straße – auch Amnesty

Die Klimakrise hat das Potential zur größten Menschenrechtskrise aller Zeiten zu werden. Schon heute können Menschen ihre Rechte nicht mehr wahrnehmen, weil die dramatischen Folgen schon spürbar sind. Seit mehr als einem Jahr streikt die schwedische Schülerin Greta Thunberg, unzählige junge Menschen sind ihr gefolgt. Dennoch erleben wir einen klimapolitischen Stillstand, dessen menschenrechtliche Konsequenzen auf Weiterlesen

Eine europaweite Jugendaktionswoche anlässlich der Europawahlen – vier Gründe für die European Amnesty Youth Action

Erstens: Weil die Menschenrechtslage es verlangt. Ein menschenverachtender Ruck durchzog in den letzten Jahren Politik und Gesellschaft. Rassismus, Sexismus und andere Diskriminierungsformen sind strukturell verankert. Das Mittelmeer ist die tödlichste Grenze der Welt. Im Umgang mit Schutzsuchenden wird die Menschenwürde oft mit Füßen getreten. Rechtsstaatliche Prinzipien werden ausgehöhlt und im doch eigentlich so reichen Europa werden Weiterlesen

Europawahl: „Geht wählen!“

Christoph Schuch hat keine Lust mehr, zuzuschauen, wie Europa auf Abwege gerät. Im Interview erzählt er, wie die Amnesty-Jugendbewegung vor der Wahl aktiv wird.Interview: Gabriele MittagZum ersten Mal engagiert sich die deutsche Amnesty-Jugendvertretung im Vorfeld einer Europawahl. Wie kam es dazu? Wir haben keine Lust mehr, länger zuzuschauen, wie Europa weiter auf Abwege gerät. Schließlich Weiterlesen

Verbindliche Menschenrechtsstandards für Unternehmen – Jetzt!

Anlässlich der Hannover Messe 2019 fordert Amnesty die Schaffung und Durchsetzung verbindlicher menschenrechtlicher Sorgfaltspflichten in Lieferketten von Unternehmen. Entsprechend internationaler Menschenrechtsverpflichtungen haben Staaten die Pflicht, Menschenrechtsverletzungen zu verhindern, die von ihnen bzw. Akteuren innerhalb des Staates ausgehen. Dies betrifft auch Unternehmen und ihre globale Geschäftstätigkeit. So wird zum Beispiel für die Produktion von Lithium-Ionen-Akkus, die Weiterlesen

12. Februar 2019

Heute ist der Internationale Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten, an dem sich auch zahlreiche Hochschul- und Jugendgruppen in Deutschland mit Aktionen beteiligen. Vor Ort in der Demokratischen Republik Kongo setzt sich Murhabazi Namegabe für Kindersoldatinnen und Kindersoldaten ein. Ihm ist wichtig, dass sie wieder mit ihren Familien wiedervereinigt werden. Er und seine Mitstreiter_innen sind Weiterlesen

01. Februar 2019

Bitte teilen: ANHALTENDE WILLKÜRLICHE INHAFTIERUNG Wir brauchen deine Unterstützung – Urgent Action! Peter Biar Ajak, ein bekannter Aktivist und Akdamiker aus dem Südsudan, ist seit fast 6 Monaten willkürlich inhaftiert. Ihm wird Rechtsbeistand verweigert und auch zu seiner Familie darf er nur sehr bgrenzt Kontakt haben. Trotz eines halben Jahres im Gefängnis gibt es noch Weiterlesen

30. Januar 2019

Anastasia Shevchenko ist eine bekannte Menschenrechtsverteidigerin und Koordinatorin der Bewegung Open Russia (Otkrytaya Rossiya) in Südrussland. Die Bewegung setzt sich landesweit für Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit und eine Rechenschaftspflicht der Regierung ein. Als erste Person wurde Anastasia nun nach einem repressiven Gesetz gegen „unerwünschte Organisationen“ angeklagt. Bei Verurteilung drohen ihr sechs Jahre Haft und Hunderte weiteren Mitgliedern Weiterlesen

29. Januar 2019

Heute möchten wir euch eine coole Aktion der Amnesty Hochschulgruppe Bamberg vorstellen. Diese hat mit anderen hochschulnahen Gruppen im Dezember 2018 nun zum zweiten Mal die Bamberger Menschenrechtswoche organisiert. In dieser Woche, die 2018 vom 3.12.-10.12. ging, fanden 25 verschiedene Veranstaltungen statt, die alle das Thema Menschenrechte besaßen. Acht der Vorträge wurden von der HSG Weiterlesen

29. Januar 2019

Eren Keskin ist eine Menschenrechtsverteidigerin und Rechtsanwältin in der Türkei. Sie setzt sich für die Pressefreiheit und Menschenrechte ein. Sie arbeitet mit Frauen, die Opfer sexualisierter Gewalt wurden sowie Minderheiten. Wegen ihrer Unterstützung für eine prokurdische Zeitung drohen Eren Keskin nun lange Haftstrafen. Die Zeitung „Özgür Gündem“ war immer wieder zahlreichen Repressionen ausgesetzt und wurde Weiterlesen